Damit Sie unsere Internetseite optimal nutzen können, setzen wir nur technisch notwendige Cookies. Wir sammeln keine Daten zur statistischen Auswertung. Näheres finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Neuigkeiten

Lebendiger Adventskalender 2022

Auch in diesem Jahr öffnen sich im Advent wieder die Türen des „Lebendigen Adventskalenders“ in Spiesen-Elversberg. Seit Beginn der Pandemie zum ersten Mal wieder täglich: Die Wochentage werden von Privatpersonen, Vereinen oder Geschäften gestaltet und bieten jeweils um 18:00 Uhr eine kurze besinnliche Auszeit mit Gebet und Geschichten. Die Freitage im Advent stehen im Zeichen der Musik. Dazu lädt der Förderverein Kirchenmusik jeweils um 19:00 Uhr in die Kirche St. Ludwig zur Adventsmusik ein. Nähere Infos zum Programm finden Sie in einem eigenen Artikel hier im Kirchenblatt. Die Adventssonntage werden, wie in den vergangenen beiden Jahren, von Gruppierungen der Pfarrei besonders gestaltet und finden an unterschiedlichen Orten unserer Gemeinde statt. Dazu laden wir jeweils um 17:00 Uhr ein. Den Beginn macht die Gruppe „Symbolum“ am ersten Advent (27.11.2022) am Alten Markt in Elversberg. Am zweiten Advent (04.12.2022) laden der PGR und die Vokalgruppe „canticum vivum“ zu Gebet und Musik ins Mühlental zur Marienkapelle ein. Am dritten Adventssonntag (11.12.2022) findet das Weihnachtskonzert der Chöre „Evita“ und „Jukis“ in der Kirche St. Ludwig statt und am vierten Advent (18.12.2022) begrüßt Sie die katholische Frauengemeinschaft am Pfarrheim Elversberg. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich. Die Treffen finden im Freien unter Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln statt.

Wir bedanken uns im Voraus für Ihre Teilnahme und laden zu diesen Begegnungen und Lichtblicken für Klein und Groß im Advent 2022 herzlich ein!

Im Dezember-Kirchenblatt finden Sie dann einen Adventskalender mit allen Terminen als Beilage. Oder hier direkt in der Grafik:

Nikolausaktion 2022

St. Nikolaus kommt – aber vielleicht nur an die Haustür

Auch in diesem Jahr wird die Nikolaus-Aktion Elversberg Familien in Spiesen-Elversberg wieder die Möglichkeit anbieten, einen Nikolaus-Spieler am Vorabend des Nikolaustages, also am Montag, dem 05. Dezember, ab ca. 17:00 Uhr zu sich nach Hause einzuladen. Aufgrund der aktuell sich entwickelnden Corona-Lage ist leider im Moment noch nicht absehbar, ob die Nikolausdarsteller in diesem Jahr wieder “wie früher“ die Kinder und Familien in ihren Wohnungen besuchen können oder wie in den letzten beiden Jahren der Nikolaus-Besuch an der Haustür bzw. im Freien stattfinden wird. Für die Familien gelten dann die aktuell geltenden Hygieneregeln. Bei schlechtem Wetter sollten sie dann dem Nikolaus eine Möglichkeit bieten, sich im Trockenen aufzuhalten (z. B. Carport, Pavillon, Vordach, Garage, Sonnenschirm, usw.). Die Besuche in den letzten beiden Jahren haben gezeigt, dass die Familien dabei sehr kreativ mit dieser Situation umgegangen sind (z. B. Nikolaus-Besuch am Grillfeuer im Garten).

Anmeldungen werden angenommen von Familie Andrea und Martin Duckstein (Telefon: 06821-77333) und Familie Agnes und Werner Hans (Telefon: 06821-78058). Die telefonischen Anmeldungen sollen bis spätestens Samstag, 03. Dezember, 16:00 Uhr erfolgen.

Allerheiligen 2022 – Live aus St. Ludwig Spiesen-Elversberg

Livestream des Hochamts zu Allerheiligen 2022 nochmal ansehen ...

Nächster Livestream aus St. Ludwig am 18.12.2022 | 4. Advent:

Hochamt am 18.12.2022 – Live aus St. Ludwig Spiesen-Elversberg

Livestream des Hochamts am vierten Adventssonntag, 18.12.2022 um 10:00 Uhr aus St. Ludwig | Herzliche Einladung zum virtuellen Mitfeiern!

Informationen

Sonntagsmesse im Pfarrsaal ab November

Das Seelsorgeteam und der Pfarrgemeinderat haben sich darauf verständigt, ab November wieder alle zwei Wochen ein Hochamt im Pfarrsaal Elversberg anzubieten. Pandemiebedingt war es uns Anfang des Jahres nicht möglich – nun möchten wir wieder im Pfarrsaal starten: Am Sonntag, 13. November 2022 um 10:00 Uhr findet das erste Hochamt in Elversberg statt. Danach finden die Sonntagsgottesdienste im wöchentlichen Wechsel in der Pfarrkirche St. Ludwig und im Pfarrsaal Elversberg statt, jeweils um 10:00 Uhr. Tauffeiern finden um 11:30 Uhr in der Kirche statt. Die gut besuchte Vorabendmesse bleibt auf ihrem „gewohnten Platz“, jeden Samstag um 18:00 Uhr in St. Ludwig. Wir freuen uns über die „Rückkehr“ in den Pfarrsaal und hoffen auf Ihre positive Resonanz!

„Leseherbst“ mit unserer Bücherecke

Im Herbst werden die Tage wieder kürzer, draußen ist es feucht und kalt – drinnen beginnt unser „Leseherbst“! Unsere Bücherecke in der Kirche St. Ludwig ist prall gefüllt mit Lesestoff für lange Herbstabende: Spannende Krimis, Romane und Sachbücher sind neu hinzugekommen und warten auf Ihre Ausleihe –  frei nach dem Motto „Nimm mit! Lies mich! Bring zurück!“. Die Bücherecke befindet sich am ehemaligen Schriftenstand und ist per Bewegungsmelder auch außerhalb der Gottesdienstzeiten gut beleuchtet.

Herzliche Einladung also zum Stöbern und Ausleihen während der Öffnungszeiten der Kirche!

„Gedeckter Tisch für Bedürftige“

Unser „Gedeckter Tisch für Bedürftige“ im Eingangsbereich der Kirche ist aktuell auf Spenden angewiesen: Zeigen Sie sich solidarisch mit Kriegsflüchtlingen aus der Ukraine und finanzschwachen Personen, die dieses Angebot brauchen und legen haltbare Lebensmittel zu den Öffnungszeiten der Kirche auf den Tisch oder geben Ihre Geldspende im Pfarrbüro ab. Gerne können sie auch im Pfarrhaus-Briefkasten eingeworfen werden. Von den Spenden werden Lebensmittel gekauft, um den Tisch täglich zu bestücken. In den Sonntagsgottesdiensten am 13. November und 11. Dezember wird es eine „Sonderkollekte“ zu Gunsten des Gabentisches geben. Auch dabei freuen wir uns über Ihre Spende.

Helfen Sie mit und unterstützen Sie diese Aktion weiterhin!

Kranken- und Hauskommunion

Liebe Kranke, liebe pflegende Angehörige, liebe Freunde und Bekannte von älteren oder kranken Gemeindemitgliedern. Die Möglichkeit zur Hauskommunion ist ein Dienst der Kirche für Menschen, die aus gesundheitlichen oder Gründen des Alters nicht mehr in der Lage sind, unsere Gottesdienste zu besuchen. Wir bieten in unserer Pfarrei diesen diakonischen Dienst an. In der Hauskommunion kann der Mensch erfahren, dass er mit seinem Schicksal nicht alleine ist. Gebete und Empfang der heiligen Kommunion sind Trost und Stärkung, in der die Nähe und die Zuwendung Gottes spürbar werden. Die Hauskommunion wird von mir und von ehrenamtlichen KommunionspendernInnen gebracht. An dieser Stelle ein großes Dankeschön an Frau Monika Buchheit und Frau Cettina Lauer, die uns in dieser schönen Aufgabe seit Jahren unterstützen. Vielleicht haben Sie auch Interesse Kranke unserer Pfarrei zu besuchen oder kennen jemanden, der die Hauskommunion empfangen möchte, so melden Sie sich bitte bei mir, Pater Michael, direkt (Tel.: 0178/1079672) oder im Pfarrbüro (Tel.: 06821/71286).
Wir kommen gerne zu Ihnen. Ihr Pater Michael